Nähkurs

Evaluation des Projekts „ Interkultureller Nähkurs für Frauen“

Ziel erfüllt:
Der Austausch führte zu einer deutlichen Verbesserung der Deutschkenntnisse der Teilnehmerinnen, da konsequent deutsch gesprochen wurde.
Es wurde die  Gründung eines Netzwerkes zwischen den Frauen und Müttern zwecks Erfahrungsaustauch zum Thema  „Interkulturelles Nähen“ erreicht.
Die Migrantinnen aus verschiedenen Ländern haben in unserem Nähkurs Kontakt zueinander aufgenommen.
Frauen aus Eritrea, Marokko, Irak, China und Vietnam haben sich zum ersten Mal hier kennengelernt.
Für einige unserer Frauen war es eine gute Gelegenheit, wenigstens einmal pro Woche aus der Wohnung heraus und unter Leute zu kommen und  auch Freundinnen zu finden

Der Kursus begann traditionell mit einer Kenngenlernrunde. Die Unterrichtsstunden haben in Räumlichkeiten des Vereins stattgefunden.

Inhalt dieses Kursus war neben dem praktischen Erlernen des Nähens, sowie der Aneignung allgemeiner Nähtechniken und notwendiger textiler Kenntnisse  auch die Kontaktaufnahme und das Kennenlernen untereinander.
Als Teilnehmerin wurden die Frauen  ermutigt, sich zum einen ihre durch den Migrationshintergrund geprägten Stärken bewusst zu machen und diese gezielt in die Entwicklung ihrer beruflichen Perspektiven zu integrieren.
Zum anderen haben sie – aufbauend auf ihren bisherigen beruflichen Qualifikationen und Erfahrungen – in praxisorientierten Unterrichtseinheiten und Workshops ihr Wissen zu den Themen
Nähtechniken  und  neben den handwerklichen Grundlagen auch rechtliche Voraussetzungen – z.B. die notwendige Kennzeichnung von Textilien – für einen Verkauf von handwerklich gestalteten Gegenständen auf Internetplattformen wie „dawanda.de“ erweitert.
Den Kursteilnehmerinnen  wurde vermittelt,  dass sie eine berufliche Perspektive durch die erworbenen Kenntnisse erlangt haben, da der Verkauf selbst gestalteter Ware im Internet zugenommen hat.
Durch die Förderung der eigenen Kreativität und Erweiterung der Fähigkeiten wurde das Selbstbewusstsein der Kursteilnehmerinnen gestärkt, Perspektiven aufgezeigt und durch die Verbesserung der Kommunikation die Integration gefördert. Die Grundlagen für einen Einstieg in das Berufsleben wurden geschaffen.

gefördert durch: